Home/Alpengold

 

Alpengold

Alpengold Harmonika war jahrelang und ist immer noch der Inbegriff höchster Qualitätsansprüche gepaart mit einzigartiger, optischer Verarbeitung. Markant hierbei sind in optischer Hinsicht die typischen Holzecken und der aufwendig gestaltete Balgrahmen mit einer Echtholzeinlegearbeit oder Schnitzerei. Dabei werden ausschließlich edle Massivhölzer verarbeitet.

Der Spielkomfort im Bereich der Mechanik und das Stimmmaterial sind einzigartig. Das Stimmmaterial wird von uns in Handarbeit vernietet und geschliffen. Dadurch kommt es zu einem geringen Luftverbrauch und einer exzellenten Tonansprache. Hans Lapper, Gründer von Alpengold, ist nach wie vor als Produktmanager in unserer Firma aktiv. Instrumente mit Qualitätssiegel Lerch/Lapper.

Günther Lerch hatte immer schon eine besondere Verbindung zu Italien, nicht zuletzt durch seine Frau Claudia, die selbst Italienerin ist. Dadurch fasste er im Herbst 2013 den Entschluss, in Castelfidardo eine Produktionsstätte aufzubauen. Mit seinen langjährigen Freunden und Partnern Samuele und Nello Menghini fand er ein offenes und professionelles Ohr. Daraufhin wurde die Firma Alpengold Sinova gegründet.

 

Da Slowenien die Wiege der Oberkrainer-Musik selbst ist, war es für uns selbstverständlich, auch dort eine Produktionsstätte einzurichten. Professionelle Partner waren schnell gefunden. Speziell mit Emil Kitek, welcher selbst eine Harmonikamarke hatte, fanden wir einen Produktionsleiter, welcher nicht nur in der Lage ist, eine hochwertige Harmonika in all ihren Schritten zu bauen, sondern auch Führungsqualitäten hat. Die Firma Alpengold Produktion und die Serie Stubach war geboren.